Das blaue Sofa

Heute war ich nur kurz auf der Baustelle, um nach dem Rechten zu sehen. Schnell erledigt, dachte ich.
Pustekuchen!

Zu allererst fiel mir das blaue Sofa auf, das da sehr dekorativ aber völlig verschlissen vor unserem Bauzaun stand. Na toll, da hat wohl irgendein Vollpfosten bei uns seinen Schrott entsorgt, denn ein paar Meter daneben, auf dem Grundstück selber, lag dann noch so ein halb kaputtes TV-Möbel.  Super, ich hatte schon gleich üble Szenarien im Kopf, nach denen sich die Schrottmenge jede Nacht vervielfachen würde…  Also gleich beim Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Mainz-Bingen angerufen und das Problem und meine Befürchtungen geschildert. Kein Problem, meinte die Dame, sie kümmert sich drum und meldet sich wieder.  Bis abends aber keinen Rückruf erhalten…

Dann kam der eine Bauarbeiter auf mich zu und fragte, in welcher Höhe wir denn unseren Kaminofen anschließen wollen. Öh… Gute Frage, wir haben doch noch gar keinen ausgesucht… Der Plan ist nämlich eigentlich, zunächst mal den Kamin bauen zu lassen und den Kaminofen in ein paar Jahren dann mal anzuschaffen…  Ja, aber im Schornstein-Bausatz von Schiedel sei der Anschluß ja drin, und wenn wir wüssten, wohin, bräuchten wir das später nicht noch mal extra zu bezahlen…

Okay, Auftrag verstanden. Nach einer kurzen Telefonjammerei meinerseits mit Helge bin ich dann zum Kaminofenladen gefahren, um zu erfahren ob es da vielleicht doch irgendwelche Standards gibt…  Immerhin haben wir schon ein grobes Schema im Kopf. Fazit: es gibt da sehr schöne Öfen, und ich habe spontan einen höheren, schmaleren  favorisiert als ich vorher gedacht hätte. Also nix mit jetzt schon den Anschluß vorbereiten – damit schränken wir uns später die Auswahl einfach zu sehr ein. Zum Gesamtbild des Kaminofens gehört nämlich auch ein Ofenrohr in exakt der richtigen Proportion. Jawoll!  Und sooooo teuer ist der spätere Anschluß an den bereits vorhandenen Kamin auch nicht. Puh.